BVV - Bundesverband Audiovisuelle Medien

Verband/Organisation


Kurzinfo
Typ: Verband/Organisation
Hauptbranche(n): Leihvideo/DVD, Kaufvideo/DVD
Weitere Branche(n): Kino/Film
Firmenzweck: Interessenvertretung der Video- und DVD-Programmanbieter auf nationaler und internationaler Ebene; Erstellung von Verbandsstatistiken; Abschluß von Rahmen- und Gesamtverträgen mit Verwertungsgesellschaften und Interessenvertretung in den Gremien und Kommissionen der FFA.

Gegründet: 1982
Gesellschaftsform: e.V.
Firmenporträt/Chronik
Der Bundesverband Video (BVV) wurde 1982 gegründet und vertritt die Interessen der maßgeblichen deutschen Video- und DVD-Programmanbieter. Die Mitgliedsfirmen des BVV vertreiben Spielfilme, Kinder- und Zeichentrickfilme, eine breite Palette von Special-lnterest-Themen und Musikprogramme auf DVD und Blu-ray Disc.
Im Februar 2002 umbenannt in Bundesverband Audiovisuelle Medien e.V.

Quelle: BVV - Bundesverband Audiovisuelle Medien e.V.

News

mehr News

Videocharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

Kalender

  • Jan. 20

    38. Sundance Film Festival (online)

    Park City
  • Feb. 02

    72. Spielwarenmesse International Toy Fair Nürnbe...

    Nürnberg
  • Feb. 08

    94. Academy Awards (Nominierungen)

    Los Angeles
  • Feb. 10

    72. Internationale Filmfestspiele Berlin - Berlin...

    Berlin