Advertisement Superbanner
 

V.I.P. Entertainment & Merchandising AG

Merchandising-Agentur


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): Merchandising-Agentur
Weitere Geschäftsfelder: TV-Produktion
Hauptbranche(n): TV
Weitere Branche(n): Kino/Film, Leihvideo/DVD, Kaufvideo/DVD, Games, Mobile Entertainment
Firmenzweck: Lizenz-Agentur, Markentransfer

Gegründet: 1999
Gesellschaftsform: AG
Firmenporträt/Chronik
V. I. P. Entertainment & Merchandising Aktiengesellschaft vertritt namhafte Schutzrechte (Marken, Prominente, Charaktere, Copyrights, usw.) bei der Nutzung dieser im Wege der Lizenzvergabe an Dritte und vermarktet Film- und Fernsehrechte im In- und Ausland.

V.I.P. wurde im Frühjahr 1999 durch Sir Michael Ah-Yue Lou gegründet, der sämtliche Aktivitäten seiner bisherigen Einzelfirma V.I.P. Promotions in die neue AG einbrachte.

V.I.P. Promotions Sir Michael Ah-Yue Lou wurde bereits 1981 gegründet und schnell zu einer der führenden unabhängigen Lizenzagenturen im deutschsprachigen Raum. Basierend auf der Erfahrung, die er zuvor als Lizenznehmer für das Gesellschaftsbrettspiel der TV-Serie "Dallas" sammelte, mit dem er Partner eines der größten Lizenzerfolge wurde.

V. I .P wurde vom "Dallas"-Lizenzgeber zu deren Lizenzagentur für Deutschland, Österreich und die Schweiz ernannt und konnte hier mehr "Dallas"-Lizenzen mit höherem Umsatz vermarkten, als der Rest der Welt (inkl. den USA) zusammen.

Während Lizenzen bis dahin vorrangig auf den Kindermarkt ausgerichtet waren, wurde V. I .P. mit "Dallas" schon früh zum Vorreiter für Lizenzen mit der Zielgruppe Erwachsenenmarkt. Dieser Erfolg sprach sich schnell herum und V. I. P. wurde von vielen weltweit renommierten Rechteinhabern zu deren Lizenzagentur ernannt (z.B.: Lucasfilm, Deutsche Bundesbahn, Davis Cup, Pepsi Cola, u.a.) Durch seinen Start als Lizenznehmer, kennt V. I. P. die vielfältigen Bedürfnisse seiner Kunden aus eigener Erfahrung. Diese ist, zusammen mit der hohen Qualifikation und Motivation der Mitarbeiter, ein Hauptgrund für den andauernden Erfolg sein. Zu diesen gehören neben "Dallas" die Erfolgsfilme "Star Wars" ("Krieg der Sterne"), James Bond 007, Indiana Jones; Film- und Musiklegenden wie Elvis Presley, Humphrey Bogart, Marilyn Monroe, James Dean und Frank Sinatra; Charaktere wie Charlie Chaplin, Tarzan und Pippi Langstrumpf, Sportthemen wie die NFL National Football League, zahlreiche Stars aus Entertainment, Sport und Politik sowie renommierte Markennamen (Fabergé, IBM u.a.).

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    10
    Aufgenommene Filme:
    14
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Jan. 30

    Edimotion Akademie Online: Abenteuer Bluescreen

    Köln
  • Jan. 30

    Edimotion Akademie Online: Formen im Wandel

    Köln
  • Jan. 30

    Edimotion Akademie Online: Narration destillieren

    Köln
  • Feb. 28

    78. Golden Globe Awards

    Los Angeles
 
Sky_right Advertisement