Sky_left
Superbanner
 

Mostra internazionale d'arte cinematografica

La Biennale di Venezia

Filmfestival


Kurzinfo
Hauptgeschäftsfeld (Firmentyp): Filmfestival
Haupt-Zielbranche(n): Kino/Film

Gegründet: 1932
Firmenporträt/Chronik
Die erste Esposizione d'Arte Cinematografica wurde 1932, damals noch ohne Wettbewerb, als Teil der 18. Biennale unter der Ägide von Luciano De Feo veranstaltet. Als erster Film in der Geschichte des venezianischen Filmfestivals kam Rouben Mamoulians "Dr. Jekyll and Mr. Hyde" zur Aufführung, statt eines Jury-Preises vergab das Publikum Beurteilungen zu den gezeigten Filmen: Als bester Film wurde René Clairs "A nous la liberté", als bester Regisseur Nikolaj Ekk für "Putjovka v zizn" gekürt. Ab 1934 verfügte die Mostra über einen Wettbewerb, vergeben wurde der "Coppa Mussolini" für den besten italienischen und den besten ausländischen Film sowie zwei Darstellerpreise der Nationalen Faschistischen Entertainment-Vereinigung (1935 umbenannt in "Coppa Volpi"). Damals wurde die Coppa noch ohne Jury verliehen, stattdessen wählte der damalige Biennale-Präsident unter Beratung von Experten und Publikum die Preisträger aus. Während des Zweiten Weltkriegs fand die !
Mostra drei Mal zwischen den Jahren 1940 bis 1942 statt, teilnehmen durften jedoch nur Länder, die Mitglieder oder Sympathisanten der Mussolini-Allianz waren.
Einen Aufschrei der Filmbranche gab es, als 2002 Alberto Barbera, der die Mostra 1999 bis 2001 leitete und die Reihe Cinema del Presente sowie den "Lion of the Year" für Debüt-Filme einführte, vom Berlusconi-Regime von seinem Posten verdrängt wurde. Bis kurz vor Festivalbeginn gab es keinen Nachfolger, diesen Posten übernahm kurzfristig der ehemalige Berlinale-Direktor Moritz de Hadeln, der dieses Amt aber ebenfalls bereits nach zwei Jahren abgeben musste. Seit 2004 leitet Marco Müller das Festival am Lido, nachdem er bereits für das Festival in Locarno verantwortlich zeichnete. (TO BE TRANSLATED INTO ENGLISH: from 2012 the Director is ALBERTO BARBERA)

Quelle: Mostra internazionale d'arte cinematografica

News

mehr News

Filmcharts

Unser kostenloses Angebot

Programmplaner

  • Film

    Vorschau bis: KW 2028/51

    Alle deutschen Kinostarts und TV-Movie-Sendetermine plus geplante, laufende und fertiggestellte deutsche und internationale Produktionen.

    Heute neu:

    Gemeldete Starts:
    1
    Aufgenommene Filme:
    10
    Filmkritiken:
    0

Kalender

  • Aug. 03

    75. Festival internazionale del film Locarno

    Locarno
  • Aug. 11

    Internationale Stummfilmtage Bonn

    Bonn
  • Aug. 15

    46. Hong Kong International Film Festival

    Hongkong
  • Aug. 16

    Filmmesse Köln

    Köln
 
Sky_right